0
Musiker von Herzen - Soldat zwangsweise.
Einberufung am 28.8.1939 - drei Tage vor Kriegsbeginn. Zwangsabschied vom Konservatorium in einen mehr als fünfjährigen Krieg. (Foto vor der Delius- Kaserne in Potsdam- Nedlitz)
Karl Oriwohl begann als vierzehnjähriger das Bandonionspiel auf einem Wechselton- Instrument. Obwohl schon Mitglied eines Vereins entschied er sich jedoch nach 3 Jahren Lernen für ein gleichtöniges Zademack/Micklitz- Bandonion und begann nochmal von vorn. Dieser Bandoniontyp wurde wenig später zum Kusserow-Modell weiterentwickelt, was für die linke Hand ein erneutes Umlernen bedeutete. Mit dem 'Kusserow' studierte er dann am Sternschen Konservatorium in Berlin bis zum Kriegsausbruch 1939.