Diese gleicht√∂nige Harmoschka besitzt im Diskant (Melodieseite) einen der Tonleiter A-Dur folgenden diatonisch geordneten Tonvorrat von h-e3. Neben diesen leitereigenen T√∂nen gibt es zus√§tzlich nur 4 A-Dur-fremde T√∂ne (b1, c2, es2, f2) im mittleren Bereich, was die musikalischen Darstellungsm√∂glichkeiten festlegt. Dagegen w√ľrde ein voll chromatisches Instrument im angegebenen Tonbereich √ľber insgesamt 12 T√∂ne jenseits von A-Dur verf√ľgen, was die Spielm√∂glichkeiten erheblich erh√∂ht.

zur√ľck